F3-Test

aus Schachcomputer.info Wiki, der freien Schachcomputer-Wissensdatenbank
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser einfache Test dient sowohl zum Vergleich der Geschwindigkeit zwischen einem Seriengerät und einem gleichartigen, getunten Gerät als auch zur ersten Beurteilung einer Programmgleichheit von unterschiedlichen Schachcomputern.

Der Test wird aus der Grundstellung der Schachfiguren ausgeführt, indem Weiss mit dem Zug 1.f3 beginnt.

Weiss.gif A B C D E F G H Weiss.gif
8 Brwhite.png Bnblack.png Bbwhite.png Bqblack.png Bkwhite.png Bbblack.png Bnwhite.png Brblack.png 8
7 Bpblack.png Bpwhite.png Bpblack.png Bpwhite.png Bpblack.png Bpwhite.png Bpblack.png Bpwhite.png 7
6 White.png Black.png White.png Black.png White.png Black.png White.png Black.png 6
5 Black.png White.png Black.png White.png Black.png White.png Black.png White.png 5
4 White.png Black.png White.png Black.png White.png Black.png White.png Black.png 4
3 Black.png White.png Black.png White.png Black.png Wpwhite.png Black.png White.png 3
2 Wpwhite.png Wpblack.png Wpwhite.png Wpblack.png Wpwhite.png Black.png Wpwhite.png Wpblack.png 2
1 Wrblack.png Wnwhite.png Wbblack.png Wqwhite.png Wkblack.png Wbwhite.png Wnblack.png Wrwhite.png 1
A B C D E F G H


Da auf diesen Zug bei nahezu keinem Schachcomputer eine Antwort in der Bibliothek vorhanden ist, beginnt der Computer mit der Berechnung des schwarzen Gegenzugs und es wird die Zeit bis zum Ausspielen der schwarzen Antwort gemessen. Als Spielstufe wird eine Stufe mit vorgegebener Rechentiefe ausgewählt, z. B. 8 Halbzüge. Führt man diesen Test zum Beispiel mit den stark verwandten Geräten Mephisto Atlanta und Mephisto Magellan durch, zeigen sich folgende Ergebnisse:

Auf der Stufe Ply 8 antwortet der Atlanta nach 14 Sekunden mit 1. ... d5, während der Magellan für den gleichen Antwortzug 15 Sekunden benötigt, hieraus lässt sich folgern, daß sich die beiden Programme zwar stark ähneln, aber eben doch nicht völlig identisch sind.