CXG Advanced Portachess

aus Schachcomputer.info Wiki, der freien Schachcomputer-Wissensdatenbank
Wechseln zu: Navigation, Suche
CXG Advanced Portachess
Hersteller CXG Jahr: 1985
Elo 962 Aktivschach Preis
Programmierer Taylor, Mark; Levy, David BT-2450
Prozessor HD44801C89 BT-2630
Prozessortyp 4 Bit, Singlechip Colditz
Takt 0,6 MHz Rechentiefe
RAM 80 Byte Display ---
ROM 2,7 KB Zugeingabe Stecksensorbrett
Bibliothek ca. 150 Halbzüge Zugausgabe 16 Rand LEDs
Spielstufen 8 (5 Sek. bis 14 Min.)
Maße 17,5 x 14 x 5 (incl. Deckel) cm; Spielfeld = 8,5 x 8,5 cm
Stromversorgung   Batterie = 4 x AA; Netz = 9V
Verwandt Hanimex Computachess II (HCG 1600), CXG Computachess II(?)
Sonstiges
Eröffnungsbibliothek und Programm identisch mit diversen anderen Produkten von CXG und Anderen (z. B. Hanimex, Unimex, CGL, Schneider).

PortaAdv.jpg
PortaInside.jpg

Infos
Level Time
1 5 sek.
2 10 sek.
3 15 sek.
4 3 Min.
5 4 Min.
6 10 Min.
7 12 Min.
8 14 Min.

Kann er Mattsetzen? Ja, bedingt!

Die Frage ist beim Advanced Portachess durchaus berechtigt. Häufig kann man beobachten, dass er im Endspiel dem Mattsetzen regelrecht auszuweichen scheint. Selbst einzügige Matts werden auf den höheren Stufen (4-8) von ihm nicht gegeben. Der Grund liegt in einem Programmfehler verborgen. Advanced Portachess kann selbst nur ein Matt aussprechen, wenn es mit einem Schlagzug verbunden ist. In der nachfolgenden Partie kann man das gut sehen. Zum Glück hatte sein Gegner noch einen letzten Bauern übrig, der mit Schachmatt geschlagen werden konnte.

Auf den Stufen 1-3 (5-15 Sek.) findet er ein einzügiges Matt auch ohne Schlagzug problemlos, der oben beschriebene Programmfehler wirkt sich also beim Aktivschach nicht aus.

Bei beiden Seekadetten ist die Eröffnung sogar bis zum 6. Zug gespeichert. Im weiteren Partieverlauf stellt sich Advanced Portachess gar nicht so ungeschickt an. Beim Krypton sind Zufallszüge schon deutlicher ausgeprägt sichtbar.