Mephisto MM IV Turbo

aus Schachcomputer.info Wiki, der freien Schachcomputer-Wissensdatenbank
Version vom 5. Oktober 2007, 23:16 Uhr von Chessguru (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: Schachcomputer der Marke Mephisto aus dem Jahre 1987. Ursprünglicher Verkaufspreis umgerechnet rund 250 € (DM 498.- bzw DM 475.- laut HCC Preisliste vom 1.9....)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schachcomputer der Marke Mephisto aus dem Jahre 1987. Ursprünglicher Verkaufspreis umgerechnet rund 250 € (DM 498.- bzw DM 475.- laut HCC Preisliste vom 1.9.1987) für das Modul.

Der "Turbo" des MM IV bezieht sich auf das sogenannte TurboKit der Firma Schaetzle+Bsteh und beschleunig den MM IV auf 16 MHz.


Technische Daten:

Prozessor:        65C02, 16 MHz, 8 Bit                            einige Spielstufen
Speicher:         32 KB ROM, 8 KB RAM                             - 20sec/Zug     3
Bibliothek:       ~500 Varianten                                  - 30min/Spiel   bl 7
Programmierer:    Ed Schröder                                     - 60sec/Zug     4
Elo:              1904                                            - 60min/Spiel   bl 8
Stellungstests:   ---- Colditz, ---- BT-2450                      - Turnier       6
Verwandt:         Mephisto Monte Carlo IV,                        - Analyse       9
                  Mephisto Super Mondial II                           
Zugeingabe:       Magnetsensoren oder Tastatur
Zugausgabe:       4-stellige 7-Segment Anzeige, 64 Feld LEDs
Stromversorgung:  Batterie = abhängig vom Brett, Netz = HGN 5001
Spielstufen:      9x Durchschnittszeit, 9x Blitz, Analyse + Mattsuche 
Maße (BxTxH):     
Sonstiges:        optionales Eröffnungsmodul HG 440


MM IV Turbo © Kurt Kispert
MM IV mit HG 440
Tastatur
Modulset + HG 440


Bauernendspieltest für den MM IV

Endspiel Testposition