Morsch, Frans

aus Schachcomputer.info Wiki, der freien Schachcomputer-Wissensdatenbank
Version vom 2. März 2005, 12:13 Uhr von 'hard (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Frans Morschs GK2000 Clones

In zahlreichen "neueren" Schachcomputer Modellen der Firma Saitek / Mephisto rechnet ein Programm des Holländers Frans Morsch. Wie kaum ein anderer versteht dieser es, mit minimalen Hardware Resourcen ein Optimum an taktischer Spielstärke zu erzeugen. Lediglich der Endspielbereich läßt einige Wünsche offen. In dieser Spielphase werden häufig bereits sichere Siege noch verloren.

Die programmtechnischen Variationen zwischen den einzelnen Geräten - falls diese beim Spiel signifikannt in Erscheinung treten - bleiben das Geheimnis von Frans. Offensichtliche Unterschiede sind verschiedene Taktfrequenzen, schnellere CPUs (SuperH7000 anstatt H8) die ROM/RAM Speichergröße und die Ansteuerung eines ggf. vorhandenen Displays oder Brett-LEDs.

Die Angabe der Taktfrequenz ist manchmal widerspüchlich. Die H8 Prozessoren sind technisch gesehen "Zweitakter". Bei einer Quarzfrequenz von z.B. 20 MHz läuft der Prozessor intern mit 10 MHz. So existieren oft zwei Frequenzangaben für ein und denselben Schachcomputer. Beispielsweise 7 oder 14 MHz beim Travel Champion 2080. In der folgenden Zusammenstellung wird der interne Takt angegeben.

Die technischen Daten (in blau) sind u.a. der Zeitschrift CSS 6/1998, Anleitungen und den Saitek / Mephisto Katalogen entnommen. Bei getesteten Geräten ist die Sekundenangabe (in rot) bis zum Erreichen des 8. und 9. Halbzugs nach 1.f3. Die Werte in eckigen Klammern ([..]) sind Lösungszeiten der BT-2450 Test Stellung Nummer 11 (.. Dxh2). Dem "gefühlten" Anschein nach existieren lediglich drei unterschiedliche Programmtypen an GK2000 Clones.

Reisegeräte
1 Fidelity Travel Master [847"] (der noch von einigen Fehlern geplagte Urvater aller späteren Clones) 16k, H8, 10 MHz, 2000 HZ
2 Travel Champion 2080 [1155"] 16k, H8, 7 MHz, 2000 HZ, 68 | 272 sec ~1000 nps 
2 ohne Display: Champion Advanced Trainer = Mephisto Champion 16k, H8, 7 MHz, 2000 HZ
2 ohne Rand-LEDs: Miami [808"] = Bravo [935"] = Advanced Travel Chess/Diplomat 16k, H7000, 10 MHz, 6000 HZ 47 | 193 sec ~1500 nps
3 Travel Champion 2100 [640"] = Cosmos = Expert Travel Chess 32k, H8000, 10 MHz, 6000 HZ, 36 | 193 sec ~3000 nps
Tischgeräte
2 GK2000 [840"] = RadioShack Master 2200X 16k, H8, 10 MHz, 2000 HZ, 49 | 194 sec ~1500 nps
2 RadioShack Mega 2050X  16k, H8, 6 (?) MHz
2 ohne Display: Teammate = Capella  = Schach Trainer 16k, H8, 8 MHz, 2000 HZ
2 ohne Display: Virtuoso = Turbo Advanced Trainer 16k, H8, 10 MHz, 2000 HZ
2 Mythos [810"] 16k, H7000, 10 MHz, 6000 HZ
2 ohne Rand-LEDs: Montana [808"] = Chess Explorer 16k, H7000, 10 MHz, 6000 HZ, 45 | 192 sec ~1500 nps
3 GK2100 [600"] = Centurion = Chess Challenger/Admiral 32k, H8000, 10 MHz, 6000 HZ, 36 | 193 sec ~3000 nps
3 RadioShack Champion 2250XL 32k, H8, 10 (?) MHz
3 President [110" lt. CSS; 605" getestet] 32k, H8, 10 MHz, 30000 HZ, 36 | 193 sec ~3000 nps
3 Mystery = Barracuda 32k, H8, 12 MHz, 4000 HZ
3 Cougar 32k, H8000, 16 MHz, 6000 HZ, 22 | 120 sec ~4500 nps
4 Milano pro = Master Chess 64k, SH7000, 16 MHz, 36000 HZ, 4 | 46 sec ~3000 nps
5 Atlanta [35"] 64k, SH7000, 20 MHz, 512kB Hash, 50000 HZ, 3 | 14 sec ~4000 nps
Module
3 MM VI [632"] 32k, H8, 10 MHz, 35000 HZ, 39 | 201 sec ~3000 nps
4 Senator [27"] 64k, SH7000, 16 MHz, 36000 HZ
5 Magellan 64k, SH7000, 20 MHz, 512kB Hash, 50000 HZ 
6 Brute Force [>900"] 32k, H8, 10 MHz, 128kB Hash, 30000 HZ, 86 | 250 sec 
Programmtypen (erste Spalte)
1 + 2: ~1800 ELO, 16k ROM incl. 2000 HZ oder 6000 HZ Eröffnungsbibliothek
3 + 6: ~1900 ELO, 32k ROM incl. 4000 HZ, 6000 HZ oder ~30000 HZ (ggf. mit Hash) 
4 + 5: ~2000|2100 ELO, 64k ROM incl. 36000 bzw. 50000 HZ (ggf. mit Hash)
Hitachi SingleChip CPU
H8 16k ROM, 0.5k RAM; z.B. H8/330
H7000 16k ROM, 0.5k oder 1k RAM; z.B. H8/3212
H8000 32k ROM, 1k RAM; z.B. H8/3214 und H8/3294
SH7000 64k ROM, 4k oder 8k RAM  ->  SuperH 32 Bit Prozessor