Philips Videopac C7010: Unterschied zwischen den Versionen

aus Schachcomputer.info Wiki, der freien Schachcomputer-Wissensdatenbank
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(in Hersteller-Kategorie:Philips aufgenommen)
 
(2 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 2: Zeile 2:
{{Infobox_Bild_Level
{{Infobox_Bild_Level
| Titel = Videopac C7010
| Titel = Videopac C7010
| Bild = [[Bild:P1050216.JPG|center|550px]]
| Bild = [[Bild:P1050216.JPG|center|350px]]
| Hersteller = [[Philips]]
| Hersteller = [[Philips]]
| Markteinführung = [[1982]]
| Markteinführung = {{Erscheinungsjahr|1982}}
| Preis = 300-400 DM
| Preis = 300-400 DM
| Prozessor = NSC800, [[Z80]] kompatibel
| Prozessor = NSC800, [[Z80]] kompatibel
Zeile 40: Zeile 40:
[[Kategorie:Z80]]
[[Kategorie:Z80]]
[[Kategorie:Philips]]
[[Kategorie:Philips]]
[[Kategorie:Rens, Wim]]

Aktuelle Version vom 24. Juli 2021, 17:39 Uhr

Videopac C7010
P1050216.JPG
Hersteller Programmierer Markteinführung Elo
Philips Wim Rens 1982
Prozessor Takt RAM ROM
NSC800, Z80 kompatibel 4.43 MHz 2 KB 8 KB
Rechentiefe BT-2450 BT-2630 Colditz
Bibliothek Halbzüge
Display
Spielstufen 6
Einführungspreis 300-400 DM
Prozessortyp 8 Bit
Stromversorgung Netzteil
Maße
Verwandt
Sonstiges
Anschluss an TV Gerät oder PC über TV USB Stick.



Level Infobox
30 Sek / Zug 30 Min / Partie 60 Sek / Zug 60 Min / Partie Turnier Analyse
1 6


Infos
Das C7010 ist ein Schachmodul für die Spielekonsole Videopac von Philips. Es enthält einen eigenen Prozessor, ROM und RAM Bausteine. Vom Prinzip ähnlich zu den Steckkarten von TASC. Unter dem Namen Gambiet 80 hat es an der WMCCC in London 1980 teilgenommen und wurde niederländischer Meister 1982 mit Gambiet 82.


Weblinks