Faszination Computerschach

aus Schachcomputer.info Wiki, der freien Schachcomputer-Wissensdatenbank
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Faszination Computerschach
GikFront.jpg
GikRückseiter.jpg
Produktinformation
Autor: Ewgenij Gik Preis: ~ 13 €
Verlag: Walter Rau Verlag; 1.Auflage 1991 ISBN-10: 379190437X (3-7919-0437-X)
Seiten: 104 ISBN-13: 9783791904375 (978-3-7919-0437-5)
Sprache: Deutsch Sonstiges: Broschiert
Inhalt / Rezension
Warum das Buch "Faszination Computerschach" heißt, wird dem Leser sehr schnell klar, der Autor ist in der Tat fasziniert von den Leistungen der Schachcomputer. Es werden reihenweise überwiegend Partien aufgelistet, in denen Schachcomputer Kombinationen aufspüren, Fehler vermeiden oder bessere Alternativen anbieten. Die Partien stammen aus den Bereichen berühmte Schachpartien und Partien zwischen Mensch und Computer, ebenso sind bekannte Partien aus den Computerweltmeisterschaften zu finden. Die meisten Partien sind ausführlich kommentiert und laden zum Nachspielen ein, allerdings vermisst man gänzlich Beispiele, in denen Schachcomputer ihre Schwächen offenbaren. Das erste Kapitel ist betitelt mit "Kleines Wunder", in welchem der Autor fast ehrfürchtig in Kurzform die Entwicklung und den Fortschritt der Schachcomputer zusammenfasst. Neben den erwähnten Partien werden noch der Bereich Problemschach und Endspielanalysen behandelt, allerdings werden auch hier nur positive Beispiele aufgeführt.

Ein gut gemeintes Buch, in dem aber nur die "Sonnenseite" der Schachcomputer betrachtet wird, eine kritischere Betrachtungsweise und mehr "Tiefgang" hätten dem Buch sicherlich gut getan. So wird nahezu im gesamten Buch nur vom Mephisto gesprochen, um welches Mephisto Programm es sich dabei allerdings jeweils handelt, erfährt man nicht, fast hat man den Eindruck, der Autor wäre der Ansicht, es gäbe nur einen Mephisto, genauso wie es nur einen "Deep Thought" gibt...

Bewertung
Fazit: bedingt empfehlenswert
Rezensent: Uwe Immel