Shannon-B-Strategie

aus Schachcomputer.info Wiki, der freien Schachcomputer-Wissensdatenbank
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hier wird in einem Knoten eine Vorauswahl unter den möglichen Zügen getroffen, und es werden nur vorausgewählte Züge weiter analysiert. Dieses Konzept ist flexibler als die Shannon-A-Strategie, hat jedoch den entscheidenden Nachteil, dass bei einer Vorauswahl unter Umständen sinnvolle Opfer bzw. feindliche Drohungen übersehen werden können.