Tuning

aus Schachcomputer.info Wiki, der freien Schachcomputer-Wissensdatenbank
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bezeichnung bei Schachcomputern die gegenseitige Feinabstimmung von Hardware-Komponenten (Quarz, CPU, RAM, EPROM etc.), um erhöhte Leistung zu erzielen. Die einfachste Form des Tunings ist der Tausch des Quarzes gegen einen schnelleren.