Novag Electronic Chess Board (Limited Edition)

aus Schachcomputer.info Wiki, der freien Schachcomputer-Wissensdatenbank
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Novag Electronic Chess Board

(Limited Edition)

Novag Electronic Chess Board-Limited Edition.jpg

© Alwin Gruber

Hersteller Novag
Markteinführung 2001
Preis
Gehäuse & Figuren:
Figuren Holz
Brett Holz
Zugeingabe Magnetsensoren
Zugausgabe
  • seitliche 7 Segment LCD Anzeige
  • keine Feld-LEDs
Maße:
Gehäuse 48 x 48 x 4 cm
Spielfläche 40 x 40 cm
Feldgröße 5 x 5 cm
Königshöhe 85 mm
Sonstiges:
Netzteil
Anschluß
  • Serielle PC-Schnittstelle
  • Novag Schachcomputer


Dieses Brett ist der große und weitaus seltenere Bruder des Novag Universal Electronic Chess Board. Es hat annähernd Turniergröße (Abmessungen: 48 cm x 48 cm x 4 cm), die Feldgröße beträgt 5 cm x 5 cm. Im Gegensatz zum UCB hat dieses Brett keine Feld-LEDs, sondern ein seitlich links angebrachtes Display. Dieses Display kann ins Brett hinein geschoben werden. Allerdings dient es nicht zur Zuganzeige, sondern lediglich zur Stellungskontrolle. Wie auf dem nachfolgenden Bild zu erkennen, fehlt der Turm auf a1 und dies wird im Display angezeigt. Die Züge muss man daher auf dem Display des Novag Sapphire ablesen, was für den praktischen Betrieb unpraktisch erscheint. Das Brett kann auch nicht direkt mit dem Novag Sapphire verbunden werden. Hierzu benötigt man den Novag Distributor. Daher entsteht viel Kabelsalat. Man braucht die Kabel Sapphire - Distributor, Brett - Distributor sowie zwei Netzteile. Dies erklärt möglicherweise, warum dieses Brett nicht oft anzutreffen ist. Ich persönlich kenne keinen Sammler, der eines hat. Im Vergleich zum kleinen Bruder ist die Handhabung aufgrund der nicht vorhandenen LED´s und dem Kabelwirrwar unpraktischer.

Aber schön ist es schon anzuschauen.

(Christian Marquardt)



Novag Electronic Chess Board "Limited Editon", Artikel Nr. 1001:

Es handelt sich exakt um eine baugleiche "Wiederauflage" des Novag Super System Chess Board Auto Sensory Turnierbretts ohne LED's, nur mit dem Unterschied, dass bei diesem Gerät nur noch ein kleines LCD-Display und keine graue Bedienungseinheit mehr aus dem linken Seitenschacht herausgezogen werden kann.

Es arbeitet mit einem Super V.I.P. (Super VIP), Sapphire und Sapphire II zusammen und kann auch an einen PC angeschlossen werden. Die Anschlussmöglichkeit an des TV-Interface habe ich noch nicht geprüft. An sich schade, dass Novag in diesem Brett nicht mehr die Bedienungseinheit mit eingebaut hat, wahrscheinlich waren dies Kostengründe. Mein Gerät stammt aus Spanien (!), siehe Bilder der Originalhülle und des Netzadapters. Leider gibt es zu diesem Brett so gut wie keine Informationen. Der deutsche Vorbesitzer meines Gerätes erhielt auch nach Anfrage bei Perfect Technology Ltd. leider keine weiteren Infos.

Dieses Brett mit Art. No. 1001 kam im Jahr 2001 durch "Perfect Technology" auf den Markt - siehe Aufdruck auf der Originalverpackung.

(Alwin Gruber)




Unterstützte Novag Schachcomputer:


Unterstützte PC Programme:

  • Fritz 1, 2, 3, 5.16, 5.32, 6
  • Hiarcs 6, 7.32
  • Genius 3
  • Mephisto Advantage
  • Rebel 7, 8, 10
  • WChess
  • Winboard 4.2.7
  • WinboardX
  • Arena mit speziellem Treiber