Fidelity Septennial

aus Schachcomputer.info Wiki, der freien Schachcomputer-Wissensdatenbank
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fidelity Septennial
Septennial.jpg

Komplettausrüstung des Septennial

Hersteller Programmierer Markteinführung Elo
Fidelity Spracklen, Dan & Kate 1984 1700
Prozessor Takt RAM ROM
6502 2,5 MHz 4 KB 24 KB
Rechentiefe BT-2450 BT-2630 Colditz
Bibliothek 8160 Halbzüge
Display 4-stellige 7-Segment LED Anzeige
Spielstufen 11 Spielstufen, 2 Analysestufen
Einführungspreis
Prozessortyp 8 Bit
Stromversorgung Netz 9V
Maße 33 x 29 x 9 cm
Verwandt Fidelity Super 9 Deluxe
Sonstiges
eingebautes Eröffnungsmodul CB9



Level Infobox
30 Sek / Zug 30 Min / Partie 60 Sek / Zug 60 Min / Partie Turnier Analyse


Infos
Der Schachcomputer wurde zum siebenjährigen Bestehen der Fa. Fidelity als "Special Edition" direkt ab Werk verkauft. Er enthielt das Programm des Fidelity Prestige incl. Eröffnungsmodul CB9 auf der Hardware des Fidelity Chess Challenger Sensory Champion - hier aber mit 2,5 MHz - laufend. Die genaue Typenbezeichnung lautete Fidelity Septennial Chess Challenger.