Vtech Chess Master

aus Schachcomputer.info Wiki, der freien Schachcomputer-Wissensdatenbank
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vtech Chess Master
Hersteller Vtech Jahr: 1983
Elo Preis
Programmierer BT-2450
Prozessor BT-2630
Prozessortyp Colditz
Takt Rechentiefe
RAM Display Ja
ROM Zugeingabe Tasten
Bibliothek --- Zugausgabe LCD Schachbrett
Spielstufen 2 + MA
Maße 124 x 75 x 16 mm
Stromversorgung   3 Batterien (LR 44 oder SR 44)
Verwandt
Sonstiges
Von den Abmessungen her könnte der Chess Master durchaus für die Hall of Fame in Frage kommen. Das Display misst nur 40 x 44,5 mm!

Rückseite: c1983 VTL MADE IN HONGKONG / Er ist der schwächste Schachcomputer!


Vtech Chess Master 2.jpg

© Michael Watters - Chess Computer UK

Vtech Chess Master 1.jpg

© Michael Watters - Chess Computer UK


Infos
Der Vtech Chess Master besitzt zwei Spiellevel und einen Monitormodus zur Eingabe von Zügen. Er beherrscht die Rochade und en Passant, aber keine Remisregeln. Das Spiel endet nicht mit Matt, sondern erst nach Schlagen des Königs.

Auszug aus der Anleitung:

  • 3 SPIELE IN EINEM:

CHESS MASTER gibt Ihnen 3 Spielfähigkeitsgrade. Sie können Spielfähigkeitsgrad SCHWER (L 1) oder Spielfähigkeitsgrad SCHWERER (L2) gegen den Computer spielen. Oder Sie können gegen eine andere Person spielen (MA).

  • KONTRASTREGELUNG:

Der Anzeige-Kontrast kann reguliert werden, indem Sie die Regulierungskontrolle auf der Rückseite des Gerätes benutzen. Drehen Sie den Knopf, um den Kontrast zu erhöhen oder zu erniedrigen. Man benutzt dies, um den Kontrast der Anzeige gemäss der Batterienkapazität auszugleichen oder gemäss des Blickwinkels.

Kontrastregelung

Partiebeispiel

Weblinks