Peri Delta

aus Schachcomputer.info Wiki, der freien Schachcomputer-Wissensdatenbank
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Peri Delta
Hersteller Peri Spiele Jahr: 1989
Elo 1830 Preis 398 DM (200 €)
Programmierer Spracklen, Dan & Kate BT-2450
Prozessor 6502 BT-2630
Prozessortyp 8 Bit Colditz
Takt 5 MHz Rechentiefe 22 Halbzüge
RAM 8 KB Display nicht vorhanden
ROM 32 KB Zugeingabe Drucksensoren
Bibliothek 16.000 Positionen Zugausgabe 16 Rand-LEDs
Spielstufen 12
Maße 20 cm Spielfläche / 50 mm Königshöhe / Kunststoff
Stromversorgung  
Verwandt Fidelity Designer 2100
Sonstiges


Klingenberg 2008 - Bild 29.jpg
Peri Delta Bedienfeld.gif


Infos
Der österreichische Spielzeughersteller Peri Spiele unter Leitung von Erich & Wolfgang Perner (Perner Produktions GmbH), verbaute Fidelity Elektronik in neuem Design. Die Firma hatte Niederlassungen in Deutschland (Nürnberg), in Belgien, Dänemark, Finnland, Holland, Island, Norwegen, Portugal und der Schweiz. Spezialisiert hatte sich Peri Spiele auf Spiele wie Domino, Triomino, Roulette, Würfel, Mikado und Schiffe versenken, aber es gab auch Peri Schach - Figuren, Bretter, Kassetten. Unter dem Motto „Stark - Cool" wurden 1989 auf der Nürnberger Spielwarenmesse vier Schachcomputer vorgestellt.