Pewatronic Grandmaster

aus Schachcomputer.info Wiki, der freien Schachcomputer-Wissensdatenbank
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pewatronic Grandmaster
Pewa Grandmaster Brett von oben.jpg
Hersteller Programmierer Markteinführung Elo
Pewatronic Sebastian Loncar (Benutzeroberfläche & I/O-Ansteuerung) 2016 Engine abhängig
Prozessor Takt RAM ROM
ARM Cortex-A53 ARM8 (BCM2837) 900 MHz / 1,2 GHz (ab Seriennr. 0069) 1 GB (1 - 128 MB Hash einstellbar), 32 GB Flash-Speicher
Rechentiefe BT-2450 BT-2630 Colditz
Engine abhängig
Bibliothek 5,8 MB (Stockfish) - 19,2 MB (Human)
Display 2.8″ TFT Touchscreen mit 320×240 16-bit Farbpixel
Spielstufen Turnier- und Blitzstufen / Normalstufen: 5 bis 900 Sekunden oder exakte Suchzeit pro Zug / Feste Suchtiefe: 1-64 Halbzüge / Analysestufe
Zugeingabe Magnetsensoren
Zugausgabe 64 Feld LEDs
Einführungspreis 1580 CHF (GM 40) zzgl. 19% EUSt 1750 CHF (GM 50) zzgl. 19% EUSt
Prozessortyp 64 Bit
Stromversorgung Netz oder Powerbank = 5V / 2A (Plus innen) 2.1 x 5.5 mm
Maße abhängig vom Modell-Typ
Verwandt
Sonstiges
 


Geräte mit der Seriennummer bis 00068 können problemlos auf 1,2 GHz upgedatet werden, in dem der Raspberry Pi getauscht wird.
Verwendet wird dafür: RASPBERRY PI 3 B, 4x 1,2 GHz, 1 GB RAM, WLAN, BT


  • in 2 Varianten erhältlich (technisch identisch)
    • Grandmaster 40 - Größe: 450 x 450 x 39 mm, Feldgrösse: 40 mm / Gewicht: 3.5 kg (inkl. Figuren)
    • Grandmaster 50 - Größe: 520 x 520 x 39 mm, Feldgrösse: 50 mm / Gewicht: 4.6 kg (inkl. Figuren)


  • MicroSD-Card mit 32GB
  • Netzwerk (WLAN)
  • Updates via WLAN (Firmware, weitere Engines)
  • berührungsempfindliches Display, kapazitiv
  • Sprache Deutsch und Englisch


  • Schachengines:
    • Stockfish 10 von Tord Romstad + others
    • Texel 1.07 von Peter Österlund (Schweden)
    • CT800 1.34 von Rasmus Althoff (Deutschland)
    • Claudia 0.5 von Antonio Garro (Spanien)
    • MadChess 2.0 von Erik Madsen (U.S.A.)





Level Infobox
30 Sek / Zug 30 Min / Partie 60 Sek / Zug 60 Min / Partie Turnier Analyse
Ja Ja Ja Ja Ja Ja


Infos
Das Gerät speichert das aktuelle Spiel und alle Einstellungen nach Tippen auf „Herunterfahren“ und schaltet sich danach aus (Display wird dunkel).