Conchess Plymate Victoria

aus Schachcomputer.info Wiki, der freien Schachcomputer-Wissensdatenbank
Wechseln zu: Navigation, Suche
Conchess Plymate Victoria
Hersteller Conchess Jahr: 1990
Elo Preis
Programmierer Ulf Rathsman BT-2450
Prozessor 6502 BT-2630
Prozessortyp 8 Bit Colditz
Takt 6 Mhz (12,2 Quarz) Rechentiefe
RAM 8 KB Display
ROM 32 KB Zugeingabe Magnetsensoren
Bibliothek ca. 100 (erweiterbar mit Zusatzmodul) Zugausgabe LEDs
Spielstufen 11 + Mattsuchstufe
Maße
Stromversorgung  
Verwandt
Sonstiges



Level Infobox
30 Sek / Zug 30 Min / Partie 60 Sek / Zug 60 Min / Partie Turnier Analyse
Stufe P5 Keine Stufe für gesamte Partie! Stufe T1 Keine Stufe für gesamte Partie! Stufe T3 Ja
Plymate Victoria.jpg


Infos
Die Plymate Victoria Kassette ist nur in sehr geringer Stückzahl verkauft worden. Das Programm wurde bei der 9. WMCCC Portoroz 1989 mit einem TurboKit eingesetzt und ist die letzte kommerzielle Version von Ulf Rathsman. Der Eröffnungsspezialist Sandro Necchi hat das Zusatzmodul Victoria Library Cartridge entwickelt.