Fidelity Designer 2000 Display

aus Schachcomputer.info Wiki, der freien Schachcomputer-Wissensdatenbank
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fidelity Designer 2000 Display
Hersteller Fidelity Jahr: 1988
Elo 1760 Preis
Programmierer Spracklen, Dan & Kate BT-2450
Prozessor 6502 BT-2630
Prozessortyp 8 Bit Colditz
Takt 3 MHz Rechentiefe 21 Halbzüge
RAM 8 KB Display -
ROM 32 KB Zugeingabe Drucksensoren
Bibliothek 12.000 Halbzüge Zugausgabe 16 Rand-LEDs
Spielstufen 24, zusätzlich 8 Mattstufen und Analyse
Maße 30 x 30 x 2,5 cm; Spielfeld = 20 x 20 cm
Stromversorgung   Batterie = 4 x AA, Netz = z.B. HGN 5001
Verwandt Fidelity Designer 2000, Fidelity Excellence
Sonstiges
gibt es auch in einer Version ohne Display, dann mit 12 Spielstufen



Level Infobox
30 Sek / Zug 30 Min / Partie 60 Sek / Zug 60 Min / Partie Turnier Analyse
a4 b5 a5 b6 a7 d1 - f8
Designer2000Disp.jpg


Infos
Mit seinem größeren Bruder Fidelity Designer 2100 verbindet ihn die ungenaue Anzeige der Bedenkzeit. Abweichungen von 10% sind die Regel. Selbst eine um 100% zu schnell laufende Uhr wurde schon beobachtet. Grund hierfür ist, dass bei der Designer Display Reihe die Zeit nicht mittels des CPU Quarzes gemessen wird, sondern von einer RC-Kombination bestimmt wird. Durch Bauteiletoleranzen und deren Temperaturabhängigkeit sind Abweichungen unvermeidlich. Andererseits läßt sich der 2000er häufig problemlos, lediglich durch Tausch des Quarzes aber ohne Beeinträchtigung der Zeitnahme, tunen.