Mephisto Europa

aus Schachcomputer.info Wiki, der freien Schachcomputer-Wissensdatenbank
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mephisto Europa
Hersteller Mephisto Jahr: 1987
Elo 1683 Preis 100€
Programmierer Frans Morsch BT-2450
Prozessor 6301Y BT-2630
Prozessortyp Singlechip 8 Bit Colditz 1552
Takt 2 MHz (8 MHz Keramik-Resonator) Rechentiefe 12 Halbzüge
RAM 256 Byte Display
ROM 16 KB Zugeingabe Drucksensoren
Bibliothek 300 Varianten Zugausgabe 16 Rand LEDs
Spielstufen 50 davon 16 spezielle Anfängerstufen
Maße 23 x 29 x 2,7 cm
Stromversorgung   Batterie = 4 x AA, Netz = HGN 5001
Verwandt Mephisto Marco Polo, Mephisto Europa A
Sonstiges
löst Matt in 6, max. 10 HZ zurückspielbar, 64 einprogrammierte Übungsaufgaben, eingebauter Schachlehrer warnt vor Fehlern und Drohungen. Der 8 MHz Resonator kann durch eine 12 MHz Variante ersetzt werden, der Europa rechnet dadurch allerdings nicht tiefer sonder einfach nur schneller (Auf Stufe A5 dann nicht mehr 60 Sekunden sondern 40 Sekunden). Im Colditz Test schneidet er mit 12 MHz etwa 40 ELO Punkte besser ab.



Level Infobox
30 Sek / Zug 30 Min / Partie 60 Sek / Zug 60 Min / Partie Turnier Analyse
A4 A5 D1
Euroalt.jpg
Prospekt


Infos
Der Mephisto Europa wurde unter der Bezeichnung Mephisto Schachschule zusammen mit einem ausführlichen Begleitbuch (100 Diagramme) und Kunstlederkoffer verkauft.

Europa.jpg