Milton Bradley - Milton

aus Schachcomputer.info Wiki, der freien Schachcomputer-Wissensdatenbank
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Milton Bradley - Milton
Milton Bradley.jpg
Hersteller Programmierer Markteinführung Elo
Milton Bradley Taylor, Mark 1983 1300
Prozessor Takt RAM ROM
6502 2 Mhz 2 KB 16 KB
Rechentiefe BT-2450 BT-2630 Colditz
Bibliothek 300 Halbzüge
Display kein
Spielstufen 12
Zugeingabe Drucksensoren
Zugausgabe Magnetführung (Induktionsspulen)
Einführungspreis 1598 DM (799 EUR)
Prozessortyp 8 Bit
Stromversorgung
Maße 56 x 47 x 8,5 cm (ohne Abdeckhaube)
Verwandt SciSys Chess Champion Mark V
Sonstiges
zieht Figuren selbst; beherrscht Unterverwandlungen



Level Infobox
30 Sek / Zug 30 Min / Partie 60 Sek / Zug 60 Min / Partie Turnier Analyse
4 (20 Sek.) - 6 - 10 12


Infos

Der Milton kam auch unter der Bezeichnung "Grandmaster" (USA) und "Phantom" (Großbritannien) heraus.



Spielstufen

Stufe Zeit
1 1 Sekunde
2 5 Sekunden
3 10 Sekunden
4 20 Sekunden
5 40 Sekunden
6 1 Minute
7 1 Minute 30 Sekunden
8 2 Minuten
9 2 Minuten 30 Sekunden
10 3 Minuten
11 3 Minuten 45 Sekunden


Auf Spielstufe 12 denkt MILTON ohne zeitliche Begrenzung. Er macht erst dann seinen Zug, wenn Sie UMSCHALT, STOP-Taste drücken.

Inside the Chess Computer

Milton Bradley Chess Computer
External Power Supply Unit
Mainboard
6502A CPU and ROM
Mechanisms
Electromagnet Head