Chafitz ARB Sargon 2.5

aus Schachcomputer.info Wiki, der freien Schachcomputer-Wissensdatenbank
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chafitz ARB Sargon 2.5
Hersteller Chafitz / Applied Concepts (in Deutschland Sandy) Jahr: 1980
Elo 1500 Preis rund 1500 €
Programmierer Spracklen, Dan & Kathe BT-2450
Prozessor 6502 BT-2630
Prozessortyp 8 Bit Colditz
Takt 2 MHz Rechentiefe
RAM 2 KB Display --
ROM 8 KB Zugeingabe Magnetsensoren
Bibliothek ca. 800 Halbzüge Zugausgabe 64 Feld LEDs
Spielstufen 7
Maße 54 x 54 x 9 cm, Spielfeld = 41 x 41 cm
Stromversorgung   Netz = 9 V~ / 900 mA
Verwandt Chafitz MGS Sargon 2.5
Sonstiges




Level Infobox
30 Sek / Zug 30 Min / Partie 60 Sek / Zug 60 Min / Partie Turnier Analyse
2 -- 3 -- 4 ~6
ARB1980.jpg


Infos
Der erste kommerzielle Schachcomputer mit einem ARB Sensor Brett (Auto Respose Board) enthielt das legendäre Programm Sargon 2.5 des Ehepaars Dan und Kate Spracklen. Sicherlich ein Meilenstein in der Entwicklung der Schachcomputer. Das Programmmodul ist wechselbar.

Es gab neben den späteren Schach Modulen Grand Master Series 3 und 4.0 (siehe Chafitz ARB 4.0 50 S) auch noch ein Dameprogramm.

Bei der ersten Weltmeisterschaft WMCCC 1980 in London belegte Chafitz ARB Sargon 2.5 mit 2,5 Punkten aus 5 Partien den 8.Platz unter 14 Teilnehmern.


In der nachfolgenden Gewinnpartie aus der besagten WM übersieht Sargons Gegner ein Matt in einem Zug!