Novag Constellation Expert

aus Schachcomputer.info Wiki, der freien Schachcomputer-Wissensdatenbank
Wechseln zu: Navigation, Suche
Novag Constellation Expert
Hersteller Novag Jahr: 1985
Elo 1863 Preis 1495 DM (750 €)
Programmierer Kittinger, David BT-2450
Prozessor 65C02 BT-2630
Prozessortyp 8 Bit Colditz 1824
Takt 4, 5 und 6 MHz (Tuning bis 7 MHz stabil) Rechentiefe 27 Halbzüge
RAM 4 KB Display -
ROM 64 KB Zugeingabe Magnetsensoren
Bibliothek 22.000 Halbzüge Zugausgabe 64 Feld-LEDs
Spielstufen 29
Maße Brettgröße 34 cm, Königshöhe 76 mm
Stromversorgung   Netz = 8,5V AC, 850 mA
Verwandt Novag Constellation Forte
Sonstiges
Durch Anschluss an das TurboKit (TK20), war eine Spielstärkesteigerung auf 1910 Elo möglich.



Level Infobox
30 Sek / Zug 30 Min / Partie 60 Sek / Zug 60 Min / Partie Turnier Analyse
3 - 4 - 7 infinite
Novag Constellation Expert-2.jpg

© Picture by Sascha Warnemünde


Infos
Werbeprospekt

Der Constellation Expert wird allgemein als der legitime Nachfolger des legendären Super Constellation betrachtet. Beide verbindet z. B. die Möglichkeit, mit LEDs auf der linken Brettseite die Rechentiefe anzeigen zu lassen. Die Anzeige ist ähnlich abzulesen wie eine Dualzahl: leuchtet nur die oberste LED, beträgt die Rechentiefe 1 HZ; leuchtet nur die zweite von oben, 2 HZ; leuchten beide gemeinsam, 3 HZ; die dritte von oben, 4 HZ; zusätzlich noch die oberste 5 HZ usw. usw.

Beim Super Constellation wurden dafür die linken Rand-LEDs verwendet, beim Constellation Expert die LEDs der Felder A1-A8

Der Constellation Expert bietet allerdings nicht die Möglichkeit, Eröffnungen selbst zu programmieren, wie man es vom Super Constellation her kennt.

  • Elegantes Edelholz-Schachbrett mit handgeschnitzten Figuren
  • Autoplay-Funktion für Spielanalysen
  • Zuschaltbare Turnier- und Gambit-Bibliothek
  • 29 Spielstufen für Blitz-, Trainings- und Turnierspiele
  • Eröffnungsmemory
  • Spielspeicher nach dem Abschalten
  • Löst bis zu Matt-in-14 Zügen
  • Mattführung mit König, Läufer und Springer
  • 20 Partienspeicher verhindert Eröffnungswiderholungen
  • Zuschaltbarer Zufallsgenerator
  • Leuchtdioden auf jedem Spielfeld
  • Anzeige der Rechentiefe bis 27 Halbzüge
  • Spielaufgabe bei aussichtsloser Spielstellung
  • Macht Zugvorschläge
  • Zugzurücknahme bis zur ganzen Partie
  • Schiedsrichterfunktion
  • Automatische Stellungskontrolle
  • Beobachtung der Zugberechnungen



  • © Pictures by Sascha Warnemünde
  • Novag Constellation Expert-1.jpg
  • Novag Constellation Expert-2.jpg
  • Novag Constellation Expert-4.jpg
  • Novag Constellation Expert-5.jpg
  • Novag Constellation Expert-6.jpg
  • Novag Constellation Expert-7.jpg
  • Novag Constellation Expert-8.jpg
  • Novag Constellation Expert-9.jpg
  • Novag Constellation Expert-10.jpg
  • Novag Constellation Expert-11.jpg
  • Prototyp Novag XY-Monster aus CSS 2/1985